علاء الشمري:

الاخوة الاعزاء.بعد التحية.
لقد عشت في المانيا ولمدة ثماني سنوات تحت وطئة الدولدونك اللعين وشروطه المتعسفة.وقبل اسبوع فقط حصلت على اقامة حسب المادة 25 الفقرة 5 من قانون الاقامة ولكن على Auswiseersats
وذلك لعدم تصديق جواي العراقي من قبل السفارة العراقية لعدم ورود الرد على معاملة التصديق من بغداد لاكثرمن سنة.ارجوا من حضراتكم توضيح ماهية هذه الاقامة وامكانية الحصول على المفتوحة والجنسية ومتى.مع الشكر

 

8 Responses to “على اقامة حسب المادة 25 الفقرة 5 من قانون الاقامة”

  • جمال كاظم says:

    الاخ العزيز السلام عليكم ..هل يمكن ان توضح لنا كيف حصلت على الاقامة نوع 25 الفقرة ج..علما اني منذ 8 سنوات هنا وانا اعمل بالابيض ولي جواز عراقي ولك الشكر والتقدير

  • مبروك على الاقامه وان شاء الله ترتاح من دوامه الدولدونك المظلمه التي انا مرت بيه همين واعرف شنو معانتها هذه الاقامه من الفقرات التعيسه للاقامه في المانيا ولكن الحمد لله على كل حال\r\nانا طبعا سئلت بخصوص المفتوحه واجابني الاوسلندربهورده انه يحق لي الحصول على المفتوحه بعد 60 قسط تقاعدي مدفوع عن طريق العمل اي ما يعني العمل لمده 5 سنوات وعدم استلام اي اي مساعده من المدينه هذا شي طبعا صعب جدا في وقتنا الحالي والازمه الاقتصاديه ماثره على كل العالم وقله فرص العمل في المانيا بشكل خاص اما الشي الثاني الاكثر تعقيدا هو ان فتره الاقامه في المانيا مع الدولدونك لاتحسب في المفتوحه او الجنسيه يعني هذا عندما تستلم هذه الاقامه 25 -5 يحسب لك من اول يوم تستلم فيه الاقامه وليس ما مضى على وجودك في المانيا طبعا هذا الشي في مدينتي والافضل ان تذهب وتسئل بنفسك وبالتوفيق

  • ahmed says:

    السلام عليكم الاخ علاء الشمري ممكن سوال رجاء كيف حصلت على اقامة المادة 25 الفقرة 5 من قانون الاقامة ؟؟؟ انا اعيش في المانيا حوالي 8 سنوات وعندي الدولدونك ؟؟ الرجاء المساعدة وشكرا وهذا ايميل alkhfaji@hotmail.com

  • walid says:

    لسلام عليكم الاخ علاء الشمري ممكن سوال رجاء كيف حصلت على اقامة المادة 25 الفقرة 5 من قانون الاقامة ؟؟؟ انا صارلي عشرة سنوات بهاي دلدونك للعين ارجوك ساعدني بس اني ما اشتغل لأن ما يسمحولي ان اشتغل  ارجو منك ان تكتبلي وهذا أميلي اللة يرضى عليك  shruq@hotmail.de

  • رامز says:

    يا جماعة لازم نحنا نتظاهر امام بوليس اجانب عشان اقامه 25،5!حرام عليهم

  • Anonymous says:

    25 .5 اقامه ضعيفه وفيها ترحيل اذا صدر اي قرار جديد هيا دولدونك مطور شوي حتى يقدر الواحد يشتغل وبالنسبه للسكن همين محدد بالمقاطعه الي انت ساكن فيها

    • فارس says:

      اخي العزيز هذي ثالث مرة اسال ولم تعطوني جواب واضح
      كم هيا المدة الزمن الاقامة 25/5 ومتى يستطيع تقديم على الاقامة الدائمة

      • admin says:

        § 25
        Aufenthalt aus humanitären Gründen
        (1) 1Einem Ausländer ist eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn er als Asylberechtigter anerkannt ist. 2Dies gilt nicht, wenn der Ausländer aus schwerwiegenden Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgewiesen worden ist. 3Bis zur Erteilung der Aufenthaltserlaubnis gilt der Aufenthalt als erlaubt. 4Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit.
        (2) 1Einem Ausländer ist eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Flüchtlingseigenschaft im Sinne des § 3 Absatz 1 des Asylgesetzes oder subsidiären Schutz im Sinne des § 4 Absatz 1 des Asylgesetzes zuerkannt hat. 2Absatz 1 Satz 2 bis 4 gilt entsprechend.
        (3) 1Einem Ausländer soll eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, wenn ein Abschiebungsverbot nach § 60 Absatz 5 oder 7 vorliegt. 2Die Aufenthaltserlaubnis wird nicht erteilt, wenn die Ausreise in einen anderen Staat möglich und zumutbar ist oder der Ausländer wiederholt oder gröblich gegen entsprechende Mitwirkungspflichten verstößt. 3Sie wird ferner nicht erteilt, wenn schwerwiegende Gründe die Annahme rechtfertigen, dass der Ausländer

        1. ein Verbrechen gegen den Frieden, ein Kriegsverbrechen oder ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Sinne der internationalen Vertragswerke begangen hat, die ausgearbeitet worden sind, um Bestimmungen bezüglich dieser Verbrechen festzulegen,
        2. eine Straftat von erheblicher Bedeutung begangen hat,
        3. sich Handlungen zuschulden kommen ließ, die den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen, wie sie in der Präambel und den Artikeln 1 und 2 der Charta der Vereinten Nationen verankert sind, zuwiderlaufen, oder
        4. eine Gefahr für die Allgemeinheit oder eine Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland darstellt.
        (4) 1Einem nicht vollziehbar ausreisepflichtigen Ausländer kann für einen vorübergehenden Aufenthalt eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, solange dringende humanitäre oder persönliche Gründe oder erhebliche öffentliche Interessen seine vorübergehende weitere Anwesenheit im Bundesgebiet erfordern. 2Eine Aufenthaltserlaubnis kann abweichend von § 8 Abs. 1 und 2 verlängert werden, wenn auf Grund besonderer Umstände des Einzelfalls das Verlassen des Bundesgebiets für den Ausländer eine außergewöhnliche Härte bedeuten würde.
        (4a) 1Einem Ausländer, der Opfer einer Straftat nach den §§ 232 bis 233a des Strafgesetzbuches wurde, soll, auch wenn er vollziehbar ausreisepflichtig ist, für einen Aufenthalt eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden. 2Die Aufenthaltserlaubnis darf nur erteilt werden, wenn

        1. seine Anwesenheit im Bundesgebiet für ein Strafverfahren wegen dieser Straftat von der Staatsanwaltschaft oder dem Strafgericht für sachgerecht erachtet wird, weil ohne seine Angaben die Erforschung des Sachverhalts erschwert wäre,
        2. er jede Verbindung zu den Personen, die beschuldigt werden, die Straftat begangen zu haben, abgebrochen hat und
        3. er seine Bereitschaft erklärt hat, in dem Strafverfahren wegen der Straftat als Zeuge auszusagen.
        3Nach Beendigung des Strafverfahrens soll die Aufenthaltserlaubnis verlängert werden, wenn humanitäre oder persönliche Gründe oder öffentliche Interessen die weitere Anwesenheit des Ausländers im Bundesgebiet erfordern.
        (4b) 1Einem Ausländer, der Opfer einer Straftat nach § 10 Absatz 1 oder § 11 Absatz 1 Nummer 3 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes oder nach § 15a des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes wurde, kann, auch wenn er vollziehbar ausreisepflichtig ist, für einen vorübergehenden Aufenthalt eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden. 2Die Aufenthaltserlaubnis darf nur erteilt werden, wenn

        1. die vorübergehende Anwesenheit des Ausländers im Bundesgebiet für ein Strafverfahren wegen dieser Straftat von der Staatsanwaltschaft oder dem Strafgericht für sachgerecht erachtet wird, weil ohne seine Angaben die Erforschung des Sachverhalts erschwert wäre, und
        2. der Ausländer seine Bereitschaft erklärt hat, in dem Strafverfahren wegen der Straftat als Zeuge auszusagen.
        3Die Aufenthaltserlaubnis kann verlängert werden, wenn dem Ausländer von Seiten des Arbeitgebers die zustehende Vergütung noch nicht vollständig geleistet wurde und es für den Ausländer eine besondere Härte darstellen würde, seinen Vergütungsanspruch aus dem Ausland zu verfolgen.
        (5) 1Einem Ausländer, der vollziehbar ausreisepflichtig ist, kann eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, wenn seine Ausreise aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen unmöglich ist und mit dem Wegfall der Ausreisehindernisse in absehbarer Zeit nicht zu rechnen ist. 2Die Aufenthaltserlaubnis soll erteilt werden, wenn die Abschiebung seit 18 Monaten ausgesetzt ist. 3Eine Aufenthaltserlaubnis darf nur erteilt werden, wenn der Ausländer unverschuldet an der Ausreise gehindert ist. 4Ein Verschulden des Ausländers liegt insbesondere vor, wenn er falsche Angaben macht oder über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder zumutbare Anforderungen zur Beseitigung der Ausreisehindernisse nicht erfüllt.

Leave a Reply اضف تعليق

الارشيف
التعليقات
HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com

google