fatima
رجاء توضيح ماذا يعني الفيدروف انا لي 19سنة في المانيا عندي اربع اولاد ولدو جميعا هنا اابني الكبير يحمل اقاممة25

a Abs1 اما باقي العائلة فمعنا اقامة ضعيفة 25abs5 هل علينا خطر مع العلم ابنتي تاخذ اقامة مثل اخوها الكبير بعد سنة تقريبا ومتى يحق لنا التقديم على الاقامة الدائمة ولكم جزيل الشكر

ملاحظة انا لبنانية مو عراقية .

ألحمد لله على منه واحسانه والصلاة والسلام على قائدنا الحبيب المصطفى وبعد. … مبروك لكل ألأخوات. وألأخوة العراقيين وعوائلهم الكريمة ! بشرى قد طالت ودمرت قلوب الكثير من ألأحباب وألأصدقاء.. قررت الداخليه ألأتحادية لأرجاع أقامات ألأخوان وألأخوات من العراقيين والذين سحبت منهم سايقا وفق أجراءات سحب ألأعتراف السيىئه الصيت ألفيدروف الملعون بعد سقوط النظام السابق !! أخوكم. ألأستشاري والمترجم والمدزس. الخفاجي. تلفون 017641111076

Fachberater und Fachbeeidigterübersetzer HAIDER ALKHFAJI
khfaji2009@aol.com
www.alkhfagi.de
Handy:017641111076
Büro : 051219272073
Fax:051219274047

Allgemeine Informationen

Welche Aufgaben hat die Härtefallkommission?

Die Härtefallkommission prüft im Einzelfall, ob dringende humanitäre oder persönliche Gründe den weiteren Aufenthalt eines vollziehbar ausreisepflichtigen Ausländers im Bundesgebiet rechtfertigen. Stellt die Kommission mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden Mitglieder fest, dass die Besonderheiten des Einzelfalles für einen weiteren Aufenthalt sprechen, bittet sie das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in einem so genannten „Härtefallersuchen“, gegenüber der zuständigen Ausländerbehörde die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis anzuordnen. Das Härtefallersuchen hat Empfehlungscharakter. Entspricht das Ministerium diesem Ersuchen, wird die Ausländerbehörde angewiesen, eine Aufenthaltserlaubnis gemäß § 23a AufenthG zu erteilen. Diese Anordnung kann mit bestimmten Bedingungen oder Auflagen verbunden werden.

der betroffenen Ausländerin oder des betroffenen Ausländers Möglichst genaue Darlegung der dringenden humanitären oder persönlichen Gründe, die die weitere Anwesenheit im Bundesgebiet rechtfertigen können Nachweise über eventuelle krankheitsbedingte Ausreisehindernisse (fachärztliche Atteste, Entlassungsberichte von Krankenhäusern, psychologische Stellungnahmen etc.) Angaben über die Sicherung des Lebensunterhaltes einschließlich ausreichenden Krankenversicherungsschutzes (Arbeits-und Verdienstbescheinigungen, Sozialhilfebescheide, sonstige Einkünfte) Nachweise über Integrationsleistungen (Besuch von Sprachkursen, ehrenamtliche Tätigkeiten, Kontakte zum gesellschaftlichen Umfeld etc.) Nachweise über die bisherigen Beschäftigungsverhältnisse aller Familienangehörigen Für Schülerinnen und Schüler: Schulzeugnisse der beiden letzten Jahre Für nicht mehr schulpflichtige Jugendliche: Nachweise über Schulabschlüsse, Ausbildungsverträge, Bewerbungsverfahren etc. Fotokopien vorhandener Pässe, sonstiger Ausweisdokumente sowie Duldungen

 

 

 

احمد 

السلام عليكم 

اريد ان استفسر منك  اخي 

انا جزائري عمري 23 سنة  ابي و امي مقيمين في المانيا و يملكون الجنسية الالمانية 

السؤال: ماهي الطريقة كي التحق بهم و اتحصل على اقامة في المانيا 

بارك الله فيك اخي 

و السلام عليكم 

نور الزهراء

ممطلوبة اهي المستمسكات ال لمعاملة الجنسية لمولود جديد وهل مطلوب تايد من المجلس البلدي

زهره

سلام عليكم

سؤالي هو لقد صدره هويتي الاقامه المفتوحه  1-3-2012 لكن للاسف ام استطيع ان أخدها بسبب السفر  وبعد سنه  الان هل يحق لي ان أخدها؟ ؟؟2013

 

ولاء :

السلام عليكم

أنا احاول الذهاب لالمانيا لزيارة اصدقاء

لكن لا اعرف الاجراءات المتبعة

هل يجب إرسال كروت الدعوة اولا أم يجب الذهاب للسفارة وأخذ موعج\د لعمل مقابلة اولا ؟

يرجى مساعدتي

ولكم جزيل الشكر

الهجرة إلى ألمانيا

أنت تفكر بالهجرة إلى ألمانيا وتبحث عن معلومات حول متطلبات؟ زيارة قسم "الهجرة إلى ألمانيا" – سواء كان ذلك للدراسة أو العمل أو جمع شمل الأسرة.

 إذا كنت تبحث عن الحماية كلاجئ، يمكنك أيضا العثور على معلومات هنا عن حق اللجوء.

هنا  هنا هنا هنا 

http://www.bamf.de/EN/Migration/migration-node.html

 االمانيا ترحب بكم

http://bamf.de/EN/Willkommen/willkommen-node.html

 

Gesamtschutzquote für alle Herkunftsländer im Januar bei 28,6 Prozent

Datum18.02.2013

Im ersten Monat des neuen Jahres nahm das Bundesamt 7.332 Asylerstanträge entgegen. Im Vergleichsmonat des Vorjahres waren es 4.564 Erstanträge, was einen Zuwachs von 60,6 Prozent bedeutet. Auch die Zahl der Folgeanträge stieg im Januar gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 5,4 Prozent auf 854 Folgeanträge. Damit gingen im vergangenen Monat insgesamt 8.186 Asylanträge beim Bundesamt ein.

Hauptherkunftsland im Januar war Syrien mit 1.060 Erstanträgen, gefolgt von der Russischen Föderation (1.030 Erstanträge), Afghanistan (659 Erstanträge), Iran (521 Erstanträge), Irak (432 Erstanträge) und Serbien (424 Erstanträge).

اقرا المزيدRead the rest of this entry »

 

Zuwachs um 41,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Datum15.01.2013

Im Jahr 2012 nahm das Bundesamt 64.539 Asylerstanträge entgegen. Im Vergleich zum Vorjahr 2011 mit 45.741 Erstanträgen bedeutet dies einen Zuwachs von 41,1 Prozent. Auch die Zahl der Folgeanträge stieg im Jahresvergleich von 7.606 auf 13.112 Folgeanträge (+72,4 Prozent).

Hauptherkunftsland im vergangenen Jahr war Serbien mit 8.477 Erstanträgen, gefolgt von Afghanistan (7.498 Erstanträge), Syrien (6.201 Erstanträge), Irak (5.352 Erstanträge), Mazedonien (4.546 Erstanträge) und dem Iran (4.348 Erstanträge). Den prozentual größten Zuwachs mit einer Steigerung von 305 (2011) auf 2.025 (2012) Erstanträge verzeichnete jedoch Bosnien und Herzegowina mit (+563,9 Prozent).

Rückgang der Erstanträge im Dezember

Im Dezember 2012 wurden 4.880 Asylerstanträge verzeichnet. Dies entspricht ungefähr der Hälfte der im Oktober 2012 gestellten Erstanträge (9.950 Personen). Gegenüber dem Vormonat November (8.849 Personen) sank die Zahl der Erstanträge um 44.9 Prozent.

Am stärksten vertretenes Herkunftsland mit 619 Erstanträgen war die Russische Föderation vor Syrien (588 Erstanträge) und Afghanistan (554 Erstanträge). Aus den bisher dominierenden Herkunftsländern Serbien und Mazedonien kamen im Dezember 407 Erstantragsteller.

Entscheidung von 61.826 Asylanträge im Berichtsjahr 2012

Im gesamten Jahr 2012 wurden insgesamt 61.826 Entscheidungen über Asylanträge getroffen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (43.362 Entscheidungen) bedeutet dies einen Anstieg um 42,6 Prozent. Die Gesamtschutzquote für alle Herkunftsländer für das Jahr 2012 liegt bei 27,7 Prozent. Damit stieg die Gesamtschutzquote im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreswert um 5,4 Prozentpunkte.

Der Vergleich der Entscheidungszahlen unter den Top-Ten-Herkunftsländern im Jahr 2012 zeigt einen überproportional hohen Anteil an positiven Entscheidungen (Anerkennungen als Asylberechtigte, Flüchtlingsschutz gem. § 60 Abs. 1 AufenthG und Abschiebungsverbot gem. § 60 Abs. 2, 3, 5 o. 7 AufenthG) bei Syrien (95,7 Prozent), beim Irak (60,1 Prozent) und beim Iran (54,2 Prozent).

Weitere Einzelheiten können Sie der Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern zu den Asylzahlen und der Asylgeschäftsstatistik des Bundesamts entnehmen.

 

سلام عليكم

اخوتي انا عراقي اسكن في ايران واملك الكرت الاخضر ولكنه اسقطوه ولم اغيره لانه ارادوا فلوس وانا ضعيف الحال لانه عائلتي 9 وكل نفر يريدون مبلغ من مال لااتمكن منه وسقط الكرت الاخضر واريد الرجوع الى بلدي ايران تقول  الكارت الاخضر ساقت ولانعطيك اي مجوز يخرجك الى بلدك وانا متحير مع عائلتي في ايران والسفارة لم تحل شيء تقول هذه مسؤلية الايرانين مايمى اتباع امور مهاجرين خارجي ارجوكم ان تنظرو لمشكلتي ولكم الشكر 

اريد الرجوع لبلدي 

  • عدد الزوار

    • 890662 الزوار
  • Archives
    الاخبار حسب التاريخ
    August 2014
    M T W T F S S
    « Jan    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
    التسجيل في موقعنا

    انضموا الى قائمتنا البريدية لأستلام الرسالة ألأخبارية

    ألأسم:

    البريد ألألكتروني:

    التاكد من العنوان البريدي رجاء ,سيصلك تاكيد بصحه التسجيل علئ البريد ألألكتروني

    google